Wir holen uns einen kleinen zehnwöchigen Racker ins Haus und denken, wir können noch alles in die gewünschten Bahnen lenken – dem ist nicht ganz so. Was aus unserem Welpen das gemacht hat, was er ist, erklärt Ihnen Sophie Strodtbeck.

http://hundemagazin.ch/warum-ist-der-hund-der-hund-der-er-ist-teil-12-2/

http://www.companionanimalpsychology.com/2015/10/a-new-approach-to-dog-bite-prevention.html?utm_source=feedburner&utm_medium=email&utm_campaign=Feed%3A+CompanionAnimalPsychology+%28Companion+Animal+Psychology%29

Diese Studie zeigt neue Ansätze zur Vermeidung von Hundebissen.
Viele Menschen denken oft, dass Ihnen ein Hundebiss nie passieren könnte. Demnach sehen sie auch keinen Bedarf an Prävention oder Aufklärung.

Weiterlesen: Neuer Ansatz zur Vermeidung von Hundebissen

Warum arbeiten wir überhaupt mit positiver Bestärkung?

Positive Bestärkung beim Hund hat nicht nur für den Hund deutliche Vorteile sondern letztlich auch für uns selbst – wird der Umgang untereinander doch meist viel entspannter.

Entscheidend ist hier die grundsätzliche Orientierung – also ob man sich auf Dinge konzentriert die nicht funktionieren (und da gibt es meist eine ganze Menge) oder auf die Dinge die positiv sind und die man fördern kann.

Weiterlesen: Warum arbeiten wir überhaupt mit positiver Bestärkung?